GRUPPENAUSFLUG NACH GAHLEN

GRUPPENFAHRT ZUM CAMPINGPLATZ

Am 29.08.2020 haben wir (Ella,Michael,Sabrina,Flora,Krista,Reinhold undHeinz)  Karin und Harry auf

ihrem Campingplatz in Gahlen/Schermbeck besucht.

Das Wetter spielte mit und dem entsprechend gut war auch unsere Stimmung.

Nachdem wir uns gestärkt hatten,mit Pizza und Salat, inspizierten wir den Campingplatz und gingen zum

gegenüber liegenden Wesel/Datteln Kanal.

Auf dem Rückweg.....was hatten wir für ein Glück.....läutete der Eiswagen seine Ankunft an!!!

Gegen Abend machten sich dann die ersten auf den Heimweg,die letzten fuhren so um 22.00 Uhr.

Dieser wunderschöneTag hat uns allen sehr,sehr gut getan!!

Liebe Grüße und bleibt gesund

Karin und Harry

Neues von unserer Gruppe- wir trotzen Corona !

Unsere Fahrt ins Sauerland

Gruppenfahrt mit Umleitung! 

Das unsere heiß ersehnte Gruppenfahrt in den Harz anders verlaufen sollte wie wir es gewohnt waren, in der Corona Zeit, war uns schon klar! Geplant war vom 11.06.-14.06.2020 in Wildemann eine Klausurtagung ,mit einem Austausch einer Ortsansässigen SH-Gruppe, eine Einweisung in eine gesunde Ernährungsweise, nicht mehr rauchen ,mehr Bewegung und einige Entspannungsübungen! 

Leider bekamen wir eine Absage von unserer Pensionswirtin, sie konnte die erforderlichen Hygienemaßnahmen nicht erfüllen! Schade!! 

Aber wir sind ja nicht auf den Mund gefallen, unser Harry hat kurzerhand eine Herberge im Sauerland angerufen, nachgefragt und hocherfreut fuhren wir nach Winterberg/Hoheleye! 

Mit Walkingstöcken und warmen Jacken, drehten einige, die gut zu Fuß waren, eine Runde um den Kahlen Asten. Die anderen stärkten sich bei einer Tasse Kaffee. 

Der nächste Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück und einer Plauderstunde, eh wir uns nach Winterberg aufmachten. Die Panoramabrücke, die Sommerrodelbahn und der Minigolfplatz wurden in Beschlag genommen, natürlich mit viel Spaß und Gesprächen am Rande. Nach dem gemeinsamen Abendessen setzten wir uns zu einer Runde nach draußen, denn das schöne Wetter lockte uns raus. Wir hatten, wie immer viel Gesprächsstoff,   

und unser Gesundheitsprogramm kam auch nicht zu kurz. 

Unser Entertainer Keule (Michael) moderierte, herrlich ausgeschmückt mit Worten, ein Ratespiel. Wir haben Tränen gelacht!!! 

Da wir uns ja in dieser schwierigen Zeit, nicht so oft sehen, war dieses Wochenende wunderbar. Denn nur chatten und telefonieren ist auf Dauer nichts für uns Kreuzbündler!!! 

Wir sind gestärkt nach Hause gefahren, unsere Gruppenzugehörigkeit hat sich noch mehr verstärkt und bleiben hoffentlich alle gesund!! 

 

Karin Hubbert, Janet Reimann,Bielefeld 1 

 

 

 

 

fS- Seminar vom 02.-03.11.2019 im Lindenhof

… lange nichts Neues gehört…

 

Aber nun doch einmal ein neuer Bericht. Das Jahr schreitet voran und natürlich passiert auch so einiges, aber nicht alles ist eine Nachricht wert. Aber nun haben wir etwas.

Letztes Wochenende, am 02. und 03. November nahmen 3 unserer Gruppenmitglieder an einem Seminar zum Thema „ Selbstbewusstsein stärken“ teil.  Es wurde vom Verein für freiwillige Suchthilfe im Lindenhof in Bielefeld veranstaltet.

Wie immer waren alle drei begeistert vom Inhalt und auch den Gesprächen untereinander, es tat wieder gut sich selbst mit diesem eigtl. profanen Thema zu befassen, das allerdings- wie sicherlich einige von Euch selbst wissen – im Alltag oft zu kurz kommt ! Die Frage warum reagiere ich oft so wie ich es tue und was kann ich tun um mich selbst besser zu schützen vor Gedanken die mich selbst nur belasten führt immer wieder zu guten Erkenntnissen, die es nun gilt auch im Alltag umzusetzen.

Mal schauen ob es gelingt!  

Kreuzbund Bielefeld e.V. - Gruppe 1

Ort:

Liebfrauen Gemeindehaus
(Eingang Kindergarten)
Theodor-Hürth-Straße 2
33604 Bielefeld

Kontakt:

Karin Hubbert
Mobil 0157 79 05 66 11
karinhubbert(at)web.de
 

 

Hinweis:

 

Der Kreuzbund ist ein Fachverband des Deutschen Caritas, mit dem wir kooperieren und untersteht dem Diözesanverband Paderborn.
Unser Gruppenraum ist barrierefrei zu erreichen.

 

 

 

Wer wir sind

Wir sind eine gemischte Gruppe im Alter von 40 - 80 Jahren – Abhängige, Angehörige und Gefährdete.


Unsere Abhängigkeit

Alkohol- und Medikamentenabhängige, aber für alle anderen Süchte offen.


Wie wir unsere Treffen gestalten

Nach einer kurzen Einstiegsrunde sprechen wir über persönliche Themen, Ereignisse oder Sorgen, die uns aktuell bewegen. Allen Gruppenmitgliedern ist die Vertraulichkeit und Verschwiegenheit ein wichtiges Anliegen. Unsere Gruppenabende sind in der Regel lebendig und lustig. Wir schauen uns gelegentlich Filme mit Suchtproblematik an, über die wir anschließend diskutieren, auch gehen wir mal ein Eis essen. Alles wird gemeinschaftlich geplant.


Wer zu uns passt

Bei uns ist jede/jeder willkommen, wir machen keine Unterschiede in Religion und Herkunft. Jede/jeder bestimmt für sich, wie lange sie/er die Gruppe besuchen, bzw. dem Kreuzbund als Mitglied angehören möchte. Unsere Aktivitäten Wir bieten aktive Lebenshilfe auf dem Weg zur Abstinenz, Vor- und Nachsorge bei Therapien, Begleitung im Alltag usw. Wer möchte, kann mit uns kegeln, bowlen, wandern, grillen. Auch nehmen wir gelegentlich an kulturellen Veranstaltungen teil.

Unsere Gruppenfahrt 2018

Auf nach Lüneburg!

Am Donnerstag, den 10.05 2018 starteten wir Richtung Lüneburg, fröhlich und mit guten Wetteraussichten im Gepäck. Die Stadtführerin mit der wir Freitagmorgens unterwegs waren, gab uns ein paar gute Tipps, was noch so alles sehenswert ist. So besuchten wir das Salzmuseum und nebenan eine Ausstellung der 50iger Jahre, wo wir alle in unsere Kindheitstage versetzt wurden, es war herrlich !

Ansonsten ist Lüneburg eine über 1000 Jahre alte Salz-und Hansestadt, wunderschöne Backsteinhäuser mit kunstvollen Giebeln und ein noch schöneres mittelalterliches Rathaus. 

Die Kirchen sind natürlich nicht zu vergessen, auch lehrreich war die Besichtigung des Wasserturms, mit einem tollen Blick über die Stadt. Natürlich waren die Stärkungen zwischendurch, wie Eis essen oder Pizza und Salat an der Ilmenau sitzend auch von besonderer Bedeutung, und immer mit viel Spaß dabei.

Den Samstag hatte jeder zu seiner freien Verfügung, wobei sich aber auch kleine Grüppchen mit gleichen Interessen bildeten.

Das „Rote Rosen" Ambiente haben wir selbstverständlich registriert, aber nur am Rande. Am Sonntag, den 13.05.2018 reisten wir nach dem gemeinsamen Frühstück¯ab, planten aber einen Zwischenstopp in Bispingen ein.

Wir wollten uns unbedingt „Das verrückte Haus" ansehen! Dort steht komplett alles auf dem Kopf!

Der Kopfstand und die zusätzliche Längs-Querneigung brachte uns ganz schön aus dem Gleichgewicht. Lustig war auch das „verrückte Fahrrad", welches einer von uns ausprobierte, aber auch nicht schaffte, eine Runde damit zu fahren ! !

Es war mal wieder eine lustige, harmonische Gemeinschaft während unserer Gruppenfahrt, wir freuen uns schon auf die nächste Reise!!!

Karin Hubbert, Gruppe 1 Bielefeld

Veranstaltungsprogramm 2019 als PDF

Terminvormerkungen!!

Lindenhoftagung am 18.01.2020!

 


GELASSENHEITSSPRUCH!

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

(Reinhold Niebuhr)